900.000 EUR für Querungshilfen im RADnetz

Stuttgart/Aalen – Am 19. August hat Verkehrsminister Winfried Hermann zusammen mit Regierungspräsident Wolfgang Reimer und Aalens Oberbürgermeister Thilo Rentschler am Beispiel einer neu markierten Radwegefurt an der Alten Heidenheimer Straße in Aalen das landesweite Sonderprogramm „Querungshilfen im Zuge des RadNETZ Baden-Württemberg“ demonstriert.

Ohne notwendige Eigenbeteiligung stelle das Verkehrsministerium den Kommunen hierfür alleine in diesem Jahr 900.000 EUR bereit, wie es in einer Erklärung des Verkehrsministeriums heißt. Auf diese Weise soll an über 100 Stellen das RadNETZ Baden-Württemberg bis Ende des Jahres dahingehend optimiert werden. Gleichzeitig aber appelierte Hermann an die Städte und Gemeinden: „Auch wenn eine Eigenbeteiligung der Kommunen nicht zwingend erforderlich ist, sind alle Kommunen eingeladen, die zur Verfügung gestellten Landesmittel aufzustocken.“  

Ihm zufolge seien es kleine Maßnahmen mit großer Wirkung. Sie verbessern die Sicherheit und tragen zu einer durchgängigen und sicheren Befahrbarkeit der Radinfrastruktur bei. Bisher seien sie oft unter die Bagatellgrenzen der Förderprogramme gefallen. Nun habe das Land die Voraussetzungen geschaffen, um das RadNETZ mit vergleichsweise geringem Aufwand kurzfristig an vielen Stellen sicherer zu machen.

An das 7000 km lange RadNETZ knüpft das Land besondere Qualitätsstandards, ehe eine Trasse als solche deklariert und ausgeschildert werden darf. Hierzu gehören u. a. sicherheitsrelevante Aspekte wie derlei markierte Querungshilfen, womit das Sonderfinanzprogramm aktiv zur Umsetzung des landesweiten Radverkehrsnetzes beiträgt. cl

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s