Vogelhüttendeich bis Jahresende gesperrt

Hamburg – Im Zuge der Verlegung der Wilhelmsburger Reichsstraße baut die DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH eine neue Brücke über den Ernst-August-Kanal. Unter dieser wird künftig auch die Straße Vogelhüttendeich verlaufen. Für den Umbau der Kreuzung Vogelhüttendeich / Rubbertstraße wird der Kreuzungsbereich vom 26. September bis voraussichtlich Jahresende gesperrt. In dieser Zeit wird der Abschnitt des künftigen Vogelhüttendeichs neu hergestellt.

Der von Westen und Osten an die Kreuzung führende Vogelhüttendeich wird während der Sperrzeit auf beiden Seiten zur Sackgasse, ebenso die aus Süden kommende Rubbertstraße. Autofahrer werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren; für Fußgänger und Radfahrer wird eine Alternativroute eingerichtet. Anliegende Grundstücke bleiben erreichbar.

Hintergrund: Auf einer Länge von rund 4,6 Kilometern wird die Wilhelmsburger Reichsstraße (B 75) auf der Westseite der heutigen Bahntrasse in neuer Lage gebaut, um zwei große Verkehrswege, die den Stadtteil durchschneiden, zu bündeln. Die Lärmbelastung in Wilhelmsburg wird durch die Zusammenlegung und umfangreiche Lärmschutzmaßnahmen deutlich verringert.

Die DEGES plant und baut als Projektmanagementgesellschaft Bundesfernstraßen für ihre Gesellschafter, den Bund und zwölf Bundesländer. Im Auftrag des Bundes und der Freien und Hansestadt Hamburg realisiert die DEGES mehrere Großprojekte in Hamburg – unter anderem den Neubau der Langenfelder Brücke sowie den Bau der A7-Tunnel. Pressemitteilung BWVI

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s