ADFC-Lichterfahrt: Leuchtender Protest für mehr Sicherheit

Berlin – Am Freitag den 14. Oktober findet die diesjährige ADFC-Lichterfahrt statt. Die Demonstration führt auf einer ca. 20 km langen Route durch die Berliner Innenstadt. Passend zum gleichzeitig stattfindenden Festival of Lights werden die Teilnehmenden und ihre Fahrräder farbenfroh beleuchtet sein. 
Unter dem Motto „Lasst uns die Stadt erleuchten!“ ruft der ADFC Berlin dazu auf, die Sicherheit für Radfahrende zu verbessern. Nicht nur gute Straßen- und Fahrradbeleuchtung sind wichtig, auch die Infrastruktur muss verbessert werden.

„Was nützt das beste Licht am Fahrrad, wenn der Schutz- oder Radfahrstreifen zugeparkt ist? Was nützt die gute Straßenbeleuchtung, wenn Kfz-Fahrende beim Abbiegen nicht auf Radfahrende und Fußgänger achten? Gerade in der dunklen Jahreszeit ist erhöhte Aufmerksamkeit gefragt“, erklärt ADFC-Landesvorsitzende Eva-Maria Scheel.

Das Fahrrad ist platzsparend, umweltfreundlich und leise. Die Teilnehmenden der Demonstration fordern seine Anerkennung als gleichwertiges Verkehrsmittel. Mit der Demonstration wollen sie darauf hinweisen, dass Radfahrerinnen und Radfahrer einen großen Beitrag für die Lebensqualität in Städten leisten und mehr für ihre Sicherheit getan werden muss.

Start: 20 Uhr Potsdamer Platz (Historische Ampel)

Ziel: 22:30 Uhr Neptunbrunnen vor dem Roten Rathaus

Infos und Route unter: http://bit.ly/Lichterfahrt-2016

Pressemitteilung ADFC Berlin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s